In Erinnerung an die besondere Beziehung von St. Leonhard und Marktschellenberg findet die Pferdewallfahrt heuer von St. Nikolaus in Marktschellenberg zur Wallfahrtskirche St. Leonhard statt.

Erstmals grenzüberschreitender Leonhardiritt

am Sonntag, 6. November 2016

Bereits seit über 40 Jahren besteht der Leonhardiritt in St. Leonhard bei Grödig. Seit jeher war und ist er Treffpunkt für begeisterte Pferdefreunde.
Neben dem bereits bekannten Kranzlstechen und der vorangehenden Festmesse mit Segnung von Reiter und Pferd findet heuer zum vierten Mal die große Pferdewallfahrt statt. Diesmal unter einem besonderen Zeichen der Verbundenheit zum angrenzenden Berchtesgadener Land.
Salzburg feiert heuer die 200 Jährige Zugehörigkeit zu Österreich, aber auch St. Leonhard wurde erst 1816 Salzburgisch bzw. Österreichisch. Seit dieser Zeit gehört die Wallfahrtskirche St. Leonhard nicht mehr zur Propstei Berchtesgaden, sondern zur Pfarre Grödig und zur Erzabtei St. Peter.

In Erinnerung an diese besondere Beziehung von St. Leonhard und Marktschellenberg findet die Pferdewallfahrt heuer von St. Nikolaus in Marktschellenberg zur Wallfahrtskirche St. Leonhard statt. Der prächtige Wallfahrerzug mit vielen geschmückten Kutschen, Reitern und Vereinen macht an der Grenze Hangendenstein Station, dort wo heute Salzburg und Bayern sich treffen.

Das Programm:

Leider musste die Veranstaltung wegen Schlechtwetter abgesagt werden!

7.00 Uhr

Weckruf der St. Leonharder Weihnachtsschützen in Grödig, Weckruf der Schützen in Berchtesgaden.
8.00 Uhr
Morgenandacht in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Martkschellenberg - Mit Musikalischer Gestaltung.
8.30 Uhr
Abfahrt des Wallfahrerzuges zu Ehren des Hl. Leonhard von Marktschellenberg aus.
ca. 9.00 Uhr
Kurze Wallfahrtsstation an der gotischen Marmortafel an der Grenze Hangendenstein. Weihnachtsschützen, Landjungend, Marktmusikkapelle und weiter Vereine schließen sich dem Wallfahrtszug an.
10.00 Uhr
Kurze Wallfahrtsstation bei der Schmerzensmannkapelle am Sägewerk Klappacher. Zusammenkunft der weiteren Reiter & Fahrer mit dem Wallfahrerzug. Anschließend gemeinsamer Marsch zur Festwiese (bei der Wallfahrtskirche).
10.30 Uhr
Begrüßung der Wallfahrer in St. Leonhard. Festmesse mit Segnung der Reitergruppen.
11.30 Uhr
Festzug zum Kranzlstechen beim Sommerauer Bauern.
Musikalische Umrahmung durch die Blaskapelle Maria Gern (Berchtesgaden) und die Marktmusikkapelle Grödig.
Danach laden die St. Leonharder Wirte (Gasthof Simmerlwirt, Gasthof Schorn, Hotel Untersberg) zu Feiertagsschmankerl, Musik und Tanz.
Der traditionelle Gemeindegottesdienst zu Ehren des Hl. Leonhard findet um 8.30 Uhr in der Wallfahrtskirche statt. Gestaltung: Grödiger Volksliedchor.

Infos unter: Tourismusverband Grödig
Gartenauerstr. 8
A-5083 Grödig
Tel. 0043 6246 73570, oder 0043 664 4567242
www.groedig.net/aktuelles/
Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung nicht statt!
Bilder Copyrightg: Tourismusverband Grödig